AGB`s - Leonetti GmbH- Steine aus Leidenschaft

Leonetti Facebook
Mail Leonetti
Leonetti GmbH Logo
Direkt zum Seiteninhalt
Allgemeine Verkaufs- und Geschäftsbedingungen der Leonetti GmbH
 
Allgemeines
 
Die vorliegenden Verkaufs- und Geschäftsbedingungen gelten für alle Geschäftsbeziehungen zwischen der Leonetti GmbH in Meisterschwanden und ihren Kunden. Unsere schriftlichen oder mündlichen Offerten und Auftragsbestätigungen sind zusammen mit diesen Bedingungen für unsere Lieferungen massgebend. Wir bitten Sie, die angegebenen Masse und technische Daten genau zu überprüfen. Abweichende Bedingungen sind nur gültig, wenn sie von uns schriftlich bestätigt werden. Diese Bedingungen gelten auch für Bezüge ohne Auftragsbestätigung. Wir weisen darauf hin, das Muster oder Fotos mit der gelieferten Ware in Farbe und Muster differieren können.
 
Ausblühungen, Farbdifferenzen, Verfugen
 
Bei Betonwaren handelt es sich um ein aus natürlichen Rohstoffen hergestelltes Produkt. Hierbei kann es besonders bei Beton in jungem Alter und unter ungünstigen Witterungsbedingungen zu Ausblühungen kommen. Die Güteeigenschaften der Produkte bleiben hiervon unberührt. Wir weisen Sie ausdrücklich darauf hin, dass Ausblühungen keine Mängel für eine Reklamation darstellen. Farbdifferenzen, insbesondere bei wasserdurchlässigen Steinen, können auch nach dem Verlegen noch vorkommen. Sickersteine sind in erster Linie dazu gedacht, begehbare Flächen zu entsiegeln und Oberflächenwasser wieder dem natürlichen Kreislauf zuzuführen. Verschmutzungen, die im Oberflächenwasser enthalten sind, können sich an der Oberfläche und im Inneren der Steine ablagern und das äußere Erscheinungsbild der Gesamtfläche beeinträchtigen. Betonpflaster sollte vorzugsweise mit Splitt 1/3 mm oder gewaschenem Brechsand 0/2 mm bis 0/4 mm, Porafil nur mit Splitt 1/3 mm verfugt werden. Bei der Materialauswahl für die Feinplanie und das Fugenmaterial muss unbedingt darauf geachtet werden, dass keine Zuschlagsstoffe verwendet werden, die lösliche Eisenverbindungen enthalten. Diese können später, unter ungünstigen Bedingungen, zu Gelb- oder Braunverfärbungen der Pflastersteine führen.  
 
Preise
 
Alle Preise verstehen sich netto, exkl. MwSt. in CHF. Bei Lieferungen ab Werken von Dritten kann eventuell eine zusätzliche Waaggebühr anfallen. Für Kleinmengen wird ein Zuschlag verrechnet. Bezüge im Warenwert unter CHF 100.00 sind bar zu bezahlen. Preisänderungen und Währungsschwankungen bleiben vorbehalten. Preisänderungen während eines laufenden Auftrages bleiben vorbehalten (Wechselkursschwankungen, Transportkosten, Rohmaterialpreisaufschläge, Lohnkosten, etc.). Bei diesbezüglichen Änderungen werden sie durch uns informiert.

Verpackungen

Für Europaletten verrechnen wir CHF 15.00/Stück. Europaletten werden bei Rückgabe mit CHF 12.00/Stück gutgeschrieben.  Andere Verpackungen und Einwegplatten werden nach Aufwand verrechnet. Defekte Paletten, Einwegpaletten, Big-Bag und andere Verpackungen werden nicht zurückgenommen oder vergütet.

Lieferfristen

Die Lieferzeit läuft nach Erhalt aller zur Abwicklung des Auftrags notwendigen Unterlagen. Liefertermine werden nach Möglichkeit eingehalten Bei verspäteten Lieferungen, infolge von Ereignissen höherer Gewalt, Schwierigkeiten bei der Rohstoffgewinnung oder Lagerknappheit, lehnen wir Ansprüche auf Schadenersatz, Auflösung des Vertrages oder Rücktritt vom Vertrag ab.

Mengen, Masse, Gewichte und Farben

Bei Direktlieferungen sind die Frachtpapiere massgebend. Die Mengen können bis um +/- 10% von der bestellten Menge abweichen. Bei Bezügen ab Lager kann die Liefermenge ebenfalls bis um +/- 10% von der bestellten Menge abweichen. Alle Verbrauchsangaben sind Durchschnittswerte, für Abweichungen kann unsere Firma nicht haftbar gemacht werden.  Abbildungen und Massangaben können nicht bindend sein. Natursteine sind Naturprodukte und können bezüglich vorangegangener Bemusterung in der Farbe oder der Struktur Abweichungen haben. Diese sind nicht bindend für einen Auftrag.

Versand und Transport

Alle Lieferungen, auch Franko- Sendungen, erfolgen auf Gefahr des Empfängers. Der Ablad erfolgt in allen Fällen auf Rechnung und Gefahr des Bestellers. Wartezeiten werden zusätzlich verrechnet. Bei Lieferung und Direktfuhren auf die Baustelle muss die Zu- und Wegfahrt gewährleistet sein. Es unterliegt der Kompetenz des Fahrers, wie weit eine Baustelle für eine Lieferung zugänglich ist. Der Fahrer hat in jedem Fall die Entscheidung zu treffen. Allfällige Mehrleistungen wie z.B. Umlade gehen zulasten des Empfängers und werden separat verrechnet. Die Ware ist bei der Ankunft auf Transportschäden zu überprüfen. Nötigenfalls ist ein von beiden Parteien unterzeichnetes Protokoll zu erstellen. Transportpreise franko Baustelle verstehen sich für ganze Ladungen. Rest- und Einzelfuhren werden verrechnet.

Beanstandungen / Gewährleistung

Beanstandungen hinsichtlich Menge, Qualität oder Bearbeitung sind uns sofort, spätestens aber innert 8 Arbeitstagen bekannt zu geben. Beim Abholen der Ware ab unserem Lager hat der Kunde oder der von ihm beauftragte Chauffeur die Ware zu kontrollieren. Erfordern erhebliche Mängel die Rücknahme ganzer Sendungen, so muss die Beanstandung vor dem Auslad erfolgen. Beanstandete Stücke dürfen nicht versetzt werden. Versetzte oder verbaute Stücke können nicht reklamiert werden und gelten als akzeptiert. Farb- und Strukturabweichungen sind naturbedingte Eigenheiten des Materials und können nicht vermieden werden. Bei einer beanstandeten Lieferung hat unsere Firma das Recht, die Lieferung zu ersetzen. Nicht termingerechte Lieferungen können nicht als Minderwert geltend gemacht werden. Bei Schadenersatz kann unsere Firma maximal auf den gelieferten Warenwert behaftet werden, hat aber das Recht, die Ware ohne weitere Entschädigung zu ersetzen. Es gelten die handelsüblichen Normen nach dem Bezugsland. Für Schäden wegen fehlerhafter Lagerung oder unsachgemässem Einbau durch den Besteller oder durch von ihm beauftragte Dritte wird jede Haftung abgelehnt. Jede weitere Haftung, namentlich für andere Mängelfolgeschäden, wird ausgeschlossen. Beanstandungen der gelieferten Ware befreien den Kunden nicht von der Pflicht zur termingerechten Zahlung.

Zahlungsbedingungen

Unsere Zahlungsbedingungen betragen 30 Tage netto ab Rechnungsdatum. Über 30 Tage hinaus werden 6% Verzugszins berechnet, und gewährte Rabatte usw. verfallen. Vorbehalten bleiben separate, schriftliche Vereinbarungen bzw. die auf der Faktura aufgedruckten Zahlungskonditionen. Hält der Kunde die vereinbarten Zahlungsbedingungen nicht ein oder wird er zahlungsunfähig, so werden sämtliche Guthaben, ohne Rücksicht auf die vereinbarten Termine, per sofort fällig.

Eigentumsvorbehalt

Die gelieferte Ware bleibt bis zur vollständigen Bezahlung unser Eigentum. Wir sind zur Eintragung des Eigentumsvorbehalts berechtigt.

Rückgaben

Zu viel bezogene Natursteine werden zurückgenommen, sofern es Lagerartikel sind und sich in einwandfreiem Zustand befinden. Es werden nur ganze Paletten zurückgenommen, welche noch originalverpackt sind. Rücknahmepflicht besteht nicht. Kommissionsbestellungen, welche speziell für einen Auftrag angefertigt wurden, werden nicht zurückgenommen. Bei Rückgaben werden 20% des Verkaufspreises für Spesen und Umtriebe in Abzug gebracht. Gutschriften werden zu den gleichen Bedingungen analog der Rechnung ausgestellt. Beschädigte Waren und Rückgaben im Wert unter CHF 100.- werden nicht vergütet.

ANWENDBARES RECHT UND GERICHTSSTAND

Der Erfüllungsort und Gerichtsstand ist Meisterschwanden. Es gilt das Schweizer Recht.

Meisterschwanden, 01.05.2016
Leonetti GmbH
Zurück zum Seiteninhalt